sterni
´;
Alles für €inen

Heute morgen hatte ich wieder Spaß im Bus. Anne und ich unterhielten uns kurz darüber, dass eine neue 1-€-Kneipe in Marburg eröffnet hat. Ein Mann schnappte etwas von unserem Gespräch auf und fing direkt an, ziemlich laut den ganzen Bus mit folgender rhetorischer Meisterleistung zu beschallen:

"Nee, also, das halte ich ja für ein Gerücht... was man da wohl für einen Euro kriegt... Ein Euro... Also für mich sind das immernoch 2 Mark! Und wenn Samstag das Wetter wieder so ist, dann geh ich auch nicht auf die Demo! Nee! So ein Sauwetter! Und für einen Euro... Also das glaube ich ja nicht. Ich kann ja, an der Tankstelle kann ich ja! Für 72 Cent kann man auch was trinken! Bei dem Wetter... Das ist mir echt zu blöd."

Die eine Frau, die vor uns saß, musste sich beherrschen, nicht zu lachen, aber die Frau neben ihr sah danach echt verängstigt aus^^
20.11.06 19:15


What Your Eyes Can't See

Heute ist nichts Lustiges passiert. Ok, es hat wieder eine blinde Frau versucht in die Zieharmonika des Busses einzusteigen - aber über Blinde darf man ja nicht lachen.
7.11.06 23:49


Die Auswirkungen von Minderwertigkeitskomplexen auf Busfahrer

Heute morgen ist uns wiedermal der Bus vor der Nase weg gefahren. Also haben wir auf den nächsten gewartet und da wir möglichst schnell im warmen Bus sitzen wollten, sind wir in den Bus in die falsche Richtung eingestiegen, der dann normalerweise eben zur Endstation fährt, dreht und wieder in Richtung Innenstadt weiterfährt.

An der Endstation wurden wir dann vom ziemlich genervten Busfahrer angebrüllt, dass wir aussteigen sollten. Auch nach kurzer Diskussion verstand er nicht, dass wir gerne sitzen bleiben wollten, um dann wieder mit in die Stadt zu fahren, sondern beharrte darauf, dass wir "richtig einsteigen" müssten.

Also sind wir ausgestiegen, auf die andere Straßenseite gegangen, der Bus hat gedreht und wir sind wieder eingestiegen. Das hat's echt gebracht oder?
6.11.06 20:13


Ein kleiner Vampir, wie ich einer bin...

Heute im Bus saß ein kleines Mädchen und erzählte ihrem Vater, dass sie sich zu Halloween gerne als Vampir verkleiden würde. Er fand die Idee wohl gut und überlegte sofort, woraus man das Kostüm nähen könnte usw., als er von ihr unterbrochen wurde. Sie versuchte einige Minuten lang ihm völlig wirr zu erklären, dass das Alter von Vampiren unterschiedlich gezählt wird, je nachdem ob es sich um "kleine Vampire" [Menschen bis 12] oder "große Vampire" [ab 12] handelt.

"Bei kleinen Vampiren, wie ich einer bin, wird das Alter von 100 an rückwärts gezählt, und bei großen nicht mehr!"

So richtig hab ichs auch nicht verstanden, aber es war süß^^
31.10.06 19:08


Gratis bloggen bei
myblog.de